Kooperationspartner BRILLEN MOSQUA Ludwigsburg investiert

Neuer, hochmoderner 3D-Sehtestraum

Um gestärkt und nicht geschwächt aus der Corona-Krise herauszugehen hat sich Markus Stammberger, geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber des traditionsreichen Augenoptikerunternehmens BRILLEN MOSQUA dazu entschieden, gerade jetzt Geld in die Hand zu nehmen und für noch mehr Kundenservice zu investieren.

„Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit der modernsten Sehtesttechnik, dem 3D-Sehtest und erzielen damit hervorragende Ergebnisse, was das Seherlebnis für unsere Kunden angeht. Wir wollen hier noch mehr bieten und bauen deshalb einen weiteren Sehtestraum, der seit Februar komplett mit der neuesten 3D-Messtechnik ausgestattet ist. Jetzt haben wir zwei Räume mit 3D-Messtechnik und können mehr Kunden zu einem sehr guten Sehen verhelfen. Um dieses Mehr an Arbeit zu bewerkstelligen, haben wir weiteres Personal eingestellt,“ erklärt Stammberger.

Beim 3D-Sehtest schaut man nicht mehr auf die übliche Zahlenreihen sondern auf einen modernen Flachbildschirm auf dem zum Beispiel schöne Landschaften zu sehen sind. Außerdem wird auch kein Auge mehr abgedeckt, man schaut mit beiden Augen gleichzeitig auf den Bildschirm, um so ein natürliches Sehen während der Vermessung zu erreichen. 

Wenn Sie dieses Sehtest Erlebnis selbst einmal ausprobieren möchten, schauen Sie bei unserem Kooperationspartner BRILLEN MOSQUA in der Myliusstraße in Ludwigsburg vorbei.

Sie möchten zurück zur WIED News Übersicht?